Pressematerial

Pressetexte und Bildmaterial

Presseinformation: Nacht der Museen Oldenburg 2017

Am 23. September öffnen die Oldenburger Landesmuseen, die städtischen Häuser und der OKV erneut zu später Stunde ihre Pforten und locken Familien und Nachtschwärmer mit einem vielfältigen Abendprogramm aus Führungen, Impro-Theater, Live-Performances, Mitmach-Aktionen, Musik und Video-Installationen. Mit dabei ist 2017 erstmals auch das Oldenburger Computer-Museum. Informationen und Pressematerial zur Nacht der Museen finden Sie hier zum Download.

Zum Downloadbereich

Presseinformation: Laubenvögel - Ein Leben auf der Bühne

Faszinierende Vögel, beeindruckende Bauten und ein einmaliges Balzverhalten - "Laubenvögel - Ein Leben auf der Bühne". Vom 10. Juni 2017 bis 18. Februar 2018 im Landesmuseum Natur und Mensch Oldenburg.
Text- und Bildmaterial zur Sonderausstellung finden Sie hier.

Zum Downloadbereich

Presseinformation: Humanschädel

Ein wissenschaftlicher Bericht bietet neue Erkenntnisse zu den Humanschädeln außereuropäischer Herkunft des Landesmuseums Natur und Mensch Oldenburg.
Text- und Bildmaterial dazu finden Sie hier.

Zum Downloadbereich

Ausstellung: Mensch und Küste

Oldenburg. In Kooperation mit dem Landesmuseum Natur und Mensch Oldenburg realisierte das Hanse-Wissenschaftskolleg Delmenhorst die Ausstellung „Mensch und Küste: was tun, wenn die Nordsee steigt?“. Sie basiert auf einem Kooperationsprojekt zweier Fellows des Hanse-Wissenschaftskollegs. In Zusammenarbeit mit Prof. Dr. Karsten Reise, dem langjährigen Leiter der Wattenmeerstation Sylt des Alfred-Wegener-Instituts, Helmholtz-Zentrum für Polar- und Meeresforschung, gelang es dem amerikanischen Fotokünstler und CEWE-Fellow Alex S. MacLean einzigartige Luftbilder zu zeigen, die nicht nur die einmalige Schönheit des Wattenmeeres zeigen, sondern auch die von Menschen gestaltete Küstenregion. Flankiert werden die großformatigen Bilder von Schautafeln, auf denen Prof. Reise die naturwissenschaftliche Phänomene und die Empfehlungen verständlich für die Küste dargestellt.

Zum Downloadbereich

Ausstellung: Alle Wetter!

Oldenburg. Ab dem 29. Oktober widmet sich eine Ausstellung im Landesmuseum Natur und Mensch Oldenburg dem Gesprächsthema Nummer 1, dem Wetter. Mit rund 100 vielfältigen Exponaten vermittelt „Alle Wetter!“ erstaunliche Kultur- und Naturgeschichten aus der Oldenburger Region und Übersee. Wie Menschen mit der variablen Konstante „Wetter“ umgehen, zeigen archäologische Fundstücke sowie ethnologische und naturkundliche Objekte aus den Sammlungen des Museums. Dazu reihen sich Leihgaben aus Volkskunde, Meteorologie, Technik und Kunst. Medien- und Mitmachstationen laden zum Aktivwerden ein, ob als Wetteransager am Greenscreen oder beim Wettergeräusche-Memory. Eine Wolkenlounge lädt zum Wolken-Deuten ein.

Zum Downloadbereich

Das Programm zur Nacht der Museen 2016

Oldenburg. Am 10. September ist es wieder soweit: Die Nacht der Museen Oldenburg lockt von 18 bis 24 Uhr große und kleine Kulturfans und Nachtschwärmer an, um sie mit einem abwechslungsreichen Programm zu verzaubern. Mit dabei sind das Horst-Janssen-Museum, das Stadtmuseum Oldenburg, das Landesmuseum Natur und Mensch, das Edith-Russ-Haus für Medienkunst, das Landesmuseum für Kunst und Kulturgeschichte und der Oldenburger Kunstverein. Die Besucher können sich auf Mitmach-Aktionen, Führungen, Musik, Live-Acts und einen Blick hinter die Kulissen des Museumsbetriebs freuen.

Zum Downloadbereich

Das Programm zum Internationalen Museumstag 2016

Oldenburg. Am Sonntag, den 22. Mai, findet der 39. Internationale Museumstag statt. Zum diesjährigen Motto „Museen in der Kulturlandschaft“ beteiligen sich allein in Deutschland über 1400 Museen mit besonderen Aktionen. Bei freiem Eintritt ermöglicht das Landesmuseum Natur und Mensch Oldenburg an diesem Tag in Kurzführungen, Präsentationen und Mitmachaktionen vielfältige Einblicke in die Museumsarbeit.

Zum Downloadbereich

Ausstellung: Wildlife Art

Oldenburg. Am Samstag, den 30. April, startet die Sonderausstellung „Wildlife Art. Künstler sehen Natur“ im Landesmuseum Natur und Mensch Oldenburg. Acht zeitgenössische Maler und Bildhauer aus Belgien, Deutschland, Großbritannien, den Niederlanden und Schweden präsentieren die Vielfalt des traditionsreichen Genres der Wildlife Art. Die rund 80 Werke mit großer stilistischer Bandbreite eint ihr Gegenstand: die Darstellung wildlebender Tiere.

Zum Downloadbereich

Ihre Ansprechpartnerin

Jennifer Tadge, M.A.

(In Vertretung für Frau Dipl. Biol. Lena Nietschke)

Tel.: 0441/9244-327
presse(at)naturundmensch.de

Gerne stehe ich Ihnen bei Rückfragen zur Verfügung.